Unterschiede zwischen dem Spanischen und dem Puerto-ricanischen

Sprachen sind lebendige, sich st├Ąndig weiterentwickelnde Konstrukte, und ihre Ver├Ąnderungen und Anpassungen sind oft ein Spiegelbild der Geschichte, Kultur und Identit├Ąt einer Region. Ein solcher Fall ist die Unterscheidung zwischen dem Spanischen, wie es in Spanien gesprochen wird, und dem Spanisch, wie es in Puerto Rico, einem US-amerikanischen Territorium in der Karibik, gesprochen wird. Durch die vielf├Ąltige Geschichte von Kolonisierung, Migration und kulturellem Austausch hat Puerto Rico eine einzigartige Version des Spanischen entwickelt, die sich in Aussprache, Wortschatz, Grammatik und idiomatischen Ausdr├╝cken vom europ├Ąischen Spanisch unterscheidet:

  • Seseo: Wie bei den meisten lateinamerikanischen Dialekten machen die Puerto-Ricaner keinen Unterschied in der Aussprache zwischen “s”, “z” und “c”.
  • Aussprache von “r”: In Puerto Rico wird das “r” oft wie ein “l” oder “d” ausgesprochen.
  • Aussprache des “s”: In vielen Teilen Puerto Ricos wird das “s” am Wortende oder vor einem Konsonanten oft weggelassen oder geschw├Ącht.
  • Verwendung von “ustedes”: Puerto-Ricaner verwenden “ustedes” f├╝r die zweite Person Plural, unabh├Ąngig vom Kontext.
  • Verwendung von Anglizismen: Aufgrund des Einflusses der USA gibt es viele englische W├Ârter und Ausdr├╝cke im puerto-ricanischen Spanisch.
  • Einfluss von Taino-W├Ârtern: Es gibt viele W├Ârter aus der Taino-Sprache, der Sprache der indigenen Bev├Âlkerung von Puerto Rico, im puerto-ricanischen Spanisch.
  • Verwendung von “guagua”: In Puerto Rico bezeichnet dieses Wort einen Bus, w├Ąhrend es in Spanien ein Baby bedeutet.
  • Unterschiedlicher Wortschatz: Viele allt├Ągliche W├Ârter unterscheiden sich im puerto-ricanischen Spanisch vom Spanischen Spanisch, wie zum Beispiel “carro” (Auto) anstatt “coche”.
  • “Zumo” vs “jugo”: In Spanien wird Saft als “zumo” bezeichnet, w├Ąhrend in Puerto Rico das Wort “jugo” verwendet wird.
  • “M├│vil” vs “celular”: In Spanien ist “m├│vil” das Wort f├╝r Handy, w├Ąhrend in Puerto Rico “celular” verwendet wird.
  • “Papa” vs “patata”: In Puerto Rico wird die Kartoffel als “papa” bezeichnet, w├Ąhrend in Spanien das Wort “patata” verwendet wird.
  • Verwendung von “coger”: In Puerto Rico, wie in vielen lateinamerikanischen L├Ąndern, hat dieses Wort eine vulg├Ąrere Bedeutung und wird daher vermieden.
  • Verwendung von “ordenador” und “computadora”: In Spanien wird ein Computer als “ordenador” bezeichnet, w├Ąhrend in Puerto Rico das Wort “computadora” verwendet wird.
  • Aussprache von “ll” und “y”: In Puerto Rico werden diese Buchstaben oft wie ein “j” ausgesprochen.
  • Gebrauch von “pana”: In Puerto Rico wird dieses Wort verwendet, um einen Freund zu bezeichnen.
  • Verwendung von “chavo”: Dieses Wort wird in Puerto Rico f├╝r Geld verwendet.
  • “Boricua”: Dies ist ein lokaler Ausdruck, den Puerto-Ricaner verwenden, um sich selbst zu bezeichnen.
  • Gebrauch von “j├şbaro”: Dieses Wort wird verwendet, um einen Landbewohner oder eine einfache Person zu bezeichnen.
  • Verwendung von “pulguero”: Dieses Wort bezeichnet einen Flohmarkt in Puerto Rico.
  • “Chinchorro”: Ein lokaler Ausdruck f├╝r eine kleine, h├Ąufig mobile Bar oder ein Caf├ę.
  • “Chiringa” vs “cometa”: In Puerto Rico wird ein Drachen als “chiringa” bezeichnet, w├Ąhrend in Spanien das Wort “cometa” verwendet wird.
  • “Nevera” vs “refrigerador”: In Puerto Rico wird ein K├╝hlschrank als “nevera” bezeichnet, w├Ąhrend in Spanien das Wort “frigor├şfico” verwendet wird.
  • “Pantalones” vs “mah├│n”: In Spanien verwendet man das Wort “pantalones” f├╝r Hosen, w├Ąhrend in Puerto Rico das Wort “mah├│n” gebr├Ąuchlich ist.
  • “Goma” vs “pega”: In Spanien wird Kleber als “goma” bezeichnet, w├Ąhrend in Puerto Rico das Wort “pega” verwendet wird.
  • “Parada” vs “paradero”: In Puerto Rico ist eine Bushaltestelle eine “parada”, w├Ąhrend in Spanien das Wort “paradero” verwendet wird.
  • “Bizcocho” vs “pastel”: In Spanien ist ein Kuchen ein “bizcocho”, w├Ąhrend in Puerto Rico das Wort “pastel” verwendet wird.
  • Verwendung von “china”: In Puerto Rico wird eine Orange als “china” bezeichnet, w├Ąhrend in Spanien das Wort “naranja” verwendet wird.
  • “Escuela” vs “colegio”: In Puerto Rico bezeichnet “escuela” eine Schule jeder Art, w├Ąhrend in Spanien das Wort “colegio” f├╝r Grundschulen verwendet wird und “escuela” eher f├╝r Fachschulen verwendet wird.
  • Verwendung von “zafac├│n”: Dieses Wort, das M├╝lleimer bedeutet, wird in Puerto Rico verwendet und stammt aus dem Englischen (“waste can”). Einfluss von Afrokaribischen Sprachen: Das puerto-ricanische Spanisch hat starke Einfl├╝sse von afrokaribischen Sprachen, was sich in Wortschatz, Aussprache und Rhythmus zeigt.